Zum Inhalt

Bestellungsseite

betsellungseiteDie Bestellungsseite wird aufgerufen über die Bestellungsliste  durch Klick auf die Bestellnummer, über das Hauptmenü  durch Eingabe der Bestellnummer oder Scanner eines Barcodes oder auch über die Kundenseite.

Die Buttonleiste

mail_sendenNeben den drei Standardbuttons gibt es zwei Buttons zum Versenden einer Mail an den Kunden zu dieser Bestellung. Der erste Button öffnet ein Fenster, in dem man zB. zusätzliche Mitteilungen an den Kunden einfügen kann und der zweite Button schickt die Standardmail sofort.
Je nach aktuellem Status der Bestellung (Bestellung eingegangen, Bearbeitet, Zahlungseingang, Versendet, Probleme ) werden die einzelnen Textbausteine in der Mail zusammengestellt.
In dem ersten Button wird auch angezeigt, wann die letzte Mail verschickt wurde – natürlich nur falls aus dem WaWi eine Mail rausgegangen ist.

Der Inhalt der Mails wird im Modul eMails eingestellt.

bestellung_zusammenlegen

Unter bestimmten Vorrausetzungen (gleicher Kunde + Rechnungsbetrag noch nicht bezahlt + Bestellungen noch nicht versendet) wird ein Button Bestellungen zusammenlegen angezeigt. Mit Klick auf diesen Button werden die Artikel aus der älteren Bestellung der aktuellen Bestellung hinzugefügt.

rechnung_anzeigenMit dem Button Rechnung anzeigen wird in einem neuen Fenster die Rechnung als PDF angezeigt und man kann sie dort auch ausdrucken. Ist das Modul Drucken aktiviert, gibt es weiteren Button um die Rechnung direkt auf einem lokalen Drucker auszudrucken.
Die Einstellungen zum Aussehen der Rechnung nehmen Sie im Modul Rechnungen vor.

Hinweis: ist das Modul Drucken installiert, wird als Text Rechnung drucken angezeigt und das PDF-Dokument wird direkt auf dem festgelegten, lokalen Drucker ausgedruckt. Auch kann die Anzahl der Kopien ausgewählt werden.

Anmerkung: einige Browser verhindern das Öffnen eines zusätzlichen Fensters (z.B. Firefox im Standard). Dann muss der Popup-Blocker für diese Webseite abgeschaltet werden.
Dazu im Firefox in der Adressleiste auf das Symbol vor der www-Adresse klicken und zu den Einstellungen für diese Webseite wechseln.

Mit dem Button Rechnung Neu (nur sichtbar für Buchhaltung) kann die PDF neu generiert werden. Dies kann in besonderen Fällen – zB.  bei Änderung der Steuersätze nach dem Versand der Ware – notwendig sein. Ansonsten wird die Rechnung sowieso neu generiert falls sich Rechnungsrelevante Daten geändert haben und solange der Rechnungsbetrag noch nicht eingegangen ist und die Bestellung noch nicht versendet wurde. In diesen Fällen sind aber sowieso Änderungen an der Bestellung nicht mehr möglich.

Anmerkung: die Rechnungen werden als PDF in einem Verzeichnis auf dem Server abgelegt. Diese Rechnungen können auch mit einem Modul im Oxid-Shop auf der Kundenseite angezeigt werden.

Die aktuelle Bestellung kann mit allen Kundendaten und Positionen in eine neue Bestellung kopiert werden.

 Bei Bestellungen aus dem Ausland wird ein Button für eine Zollinhaltserklärung CN22 angezeigt. Dieses bereits ausgefüllte PDF-Dokument wird angezeigt bzw. bei aktiviertem Modul Drucken direkt zu dem festgelegten Drucker geschickt.

Mit dem letzten Button kann die Kundenseite angezeigt werden.
Je nach installierten Modulen gibt es weitere Buttons.

Die Meldungsleiste

Unterhalb der Überschrift werden in der Meldungszeile wichtige Warnungen oder Hinweise zu dieser Bestellung ausgegeben (falls vorhanden). ZB. wird dort auch eine Hinweis ausgegeben, wenn diese Bestellung durch einen anderen Benutzer im WaWi gerade gesperrt ist.

die Bestellung-Kopfzeile

Ausgabe von Bestellnummer, Bestelldatum, letzte Änderung, Rechnungsdatum, die Kundennummer und die Liefeadresse, falls der Kunde eine bei der Bestellung im Shop angegeben hat.

neue Bestellung anlegen

Über das Hauptmenü oder die Kundenseite können auch neue Bestellungen angelegt werden. Diese Bestellungen erhalten als Bestellnummer die nächste freie Nummer aus der Shop-Datenbank.
In dieser Bestellung können beliebige Artikel aus dem Shop – aber auch Artikel die nicht im Shop gelistet sind – eingefügt werden.

Angebote

Eine Bestellung kann auch als Angebot gekennzeichnet werden. Hierbei sind alle Funktionen einer Bestellung anwendbar, jedoch werden zB. bei einem Angebot keine Lagerstände reduziert.


bestellpositiondie Bestellpositionen

Dieser Abschnitt kann ausgeblendet werden. Ob dieser Bereich standardmäßig ein- oder ausgeblendet sein soll kann in Module -> Bestellung festgelegt werden.

Änderungen bzw. Ergänzungen zu den bestellten Artikeln können von Mitarbeitern mit der Rolle Verkauf nur vorgenommen werden, solange die Bestellung noch nicht bezahlt und nicht geliefert ist. Die Buchhaltung kann jedoch auch nachträglich ändern – zB. bei Rücksendungen. Hierbei ist aber eventuell eine Mitteilung an den Steuerberater erforderlich. Und es sind Rückzahlungen an den Kunden erforderlich – siehe auch Modul PayPal.

Mehr Infos auf der Seite Bestellpositionen


Die Bestellungdetails

(hier im Screenshot die Bestellpositionen ausgeblendet)

bestellungdetailText auf Rechnung / in Emails

In diesem Textfeld können Anmerkungen zu dieser Bestellung gespeichert werden, die sowohl in Emails als auch auf der Rechnung ausgegeben werden.
Dies kann z.B. die Bestellnummer des Kunden sein oder auch Hinweise zu steuerbefreiten Lieferungen ausserhalb der EU.

Optionen:

  • die Versandkosten können als Eingabefeld oder auch als DropDown-Tabelle angezeigt werden. Die Einstellungen hierzu finden Sie im Modul -> Bestellungen allgemein

SEPA-Lastschrift Freigabe

Bei aktiviertem Modul SEPA-Lastschrift und Zahlungsart ‚Lastschrift‘ wird ein zusätzliches Feld angezeigt, über das die Freigabe der Lastschrift bearbeitet werden kann (solange noch keine Lastschrift erstellt wurde und noch kein Zahlungseingang vorliegt).

Veröffentlicht inBestellungen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

diese Aufgabe lösen *