Zum Inhalt

Allgemeines zur Installation

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Kalle vor 2 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #478

    Hartmut Hoffmann
    Keymaster

    In diesem Forum können allgemeine Fragen zur Installation und Update des WaWi gestellt werden.

    #980

    Kalle
    Teilnehmer

    Hallo,

    wir schauen uns die WaWi gerade näher an und sind dabei auf ein Problem gestoßen. Der Steuerbericht bricht mit der Fehlermeldung ab das kein Konto angegeben wurde. Die Frage ist nun: Wo gibt man das Konto denn an?

    Gruß,
    Kalle

    #981

    Hartmut Hoffmann
    Keymaster

    unter Shop-Optionen -> Button Zahlungsarten -> zB. PayPal
    unter Konto einen Namen eintragen zB „Konto“

    #982

    Kalle
    Teilnehmer

    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort. Ausgerechnet an der Stelle hatte ich nicht nachgeschaut. Obwohl es im nachhinein betrachtet durchaus logisch ist.

    Kann man den Datenimport irgendwie beschleunigen? Ich muß ja nun leider wieder alle Bestellungen einlesen. Schöner wäre es wenn z.B. nur ab einer bestimmten Bestellnummer importiert werden könnte. Der letzte Import hat nämlich über vier Tage gedauert. Dazu noch eine andere Frage. Läuft der Import weiter wenn der Browser geschlossen wird bzw. wenn der Rechner ausgeschaltet wird? Ich bin mir da nämlich nicht so sicher. Es scheint mir so zu sein das der Import dann irgendwann stoppt. Habe leider nicht so wirklich auf die Zahlen geachtet. Ärgerlicherweise lief es auch nicht komplett durch. Ich müßte nun also wieder ca. 4-5 Tage warten und wenn der Import dann wieder nicht durchläuft wäre das echt ärgerlich.

    Ansonsten gefällt uns die WaWi erstmal recht gut. So richtig viel testen konnte ich ja leider noch nicht aber sie scheint ganz passend für uns zu sein.

    #983

    Hartmut Hoffmann
    Keymaster

    normalerweise dauert der Erst-Import nur wenige Stunden. Bei 4-5 Tage sind wahrscheinlich sehr viele alte Daten in der Oxid-DB die gelöscht werden können .
    Der Import läuft nur solange das Browser-Fenster geöffnet ist – startet aber awieder an der Stelle wo evtl. abgebrochen wurde

    #984

    Kalle
    Teilnehmer

    Naja, sooo alt sind die Daten nicht. Das sind jetzt rund 37000 Bestellungen. Selbst wenn ich nun alles älter als 2015 lösche ,würde ich vielleicht auf 2-3 Tage kommen. Ich denke gerade auch im Hinblick darauf, daß es erst einmal darum geht die Software zu testen, wäre es bestimmt nicht schlecht den Datenimport flexibler zu gestallten. Außerdem könnte man so das Risiko eines Abbruches deutlich entschärfen. Ich habe die Software vor einer Woche installiert. Der erste Import blieb am Donnerstag einfach stehen. Selbst nach mehreren Stunden lief es nicht weiter. Teilweise wurden Bestellungen auch unvollständig importiert. Es fehlten z.B. die Artikel oder die Bestellung war nicht als bezahlt markiert. Hier wäre eine Möglichkeit einzelne Bestellungen neu zu importieren eine gute Lösung. Wenn der Import nun wieder abbricht werde ich kaum noch einen dritten Versuch starten. Damit wäre ich dann als Kunde verloren, obwohl mir die WaWi an sich recht gut gefällt.

    #985

    Hartmut Hoffmann
    Keymaster

    generell empfehle ich alte Bestellungen vom Server lokal zu kopieren und die Datenbank aufzuräumen. Sicher gibt es hierzu auch entsprechende Tools oder mal im Oxid-Forum nachfragen.
    Falls der Impott – aus welchen Gründen auch immer – abbricht, setzt er ja beim beim Neustart an den letzten Datensätzen wieder auf. Er muss nicht immer weider neu gestartet werden!
    Es gäbe auch die Möglicheit beim Import in das WaWi ein Ab-Bestelldatum vorzugeben. Falls hier Bedarf ist bitte noch einaml melden.

    #986

    Kalle
    Teilnehmer

    So, da bin ich mal wieder.
    Der Import ist diesmal durchgelaufen. Allerdings hat es 8 Tage gedauert (Rechner war Tag und Nacht an) und fehlerfrei ist es leider auch nicht. Mal fehlt das Konto, mal die Kundennummer (und damit alle zugehörigen Daten). Grob geschätzt würde ich sagen das 10% der Bestellungen fehlerhaft importiert wurden. Ich denke da wäre ein flexiblerer Import extrem hilfreich. Fehlerhaft importierte Bestellungen können ja nun nicht einfach erneut importiert werden sondern müssen von Hand korrigiert werden.

    Ist es eigentlich gewollt das statt der Rechnungsnummer aus dem Shop die Bestellnummer als Rechnungsnummer verwendet wird oder habe ich da wieder eine Einstellung übersehen?

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.