Zum Inhalt

Kategorie: Konfiguration

Versandarten

Die Einstellungen zu den Versandarten erreicht man unter Konfiguration -> Optionen -> Button Versandarten.
Beim Aufruf dieser Liste werden die im Oxid-Shop hinterlegten Versandarten mit der WaWi-Datenbank synchronisert.

Anmerkung: die Spalte ‚Versandemail aktiv‘ wird nur bei aktiviertem Modul automatscher Mailversand angezeigt.

Weiterlesen Versandarten

die Einstellungen zu Ländern

Die im WaWi verfügbaren (Liefer-)Länder werden aus dem Oxid-Shop übernommen. Falls weitere Länder notwendig sind, müssen diese im Oxid-Admin angelegt werden.

Zu jedem Land kann eine Default-Sprache (z.Zt. Deutsch und Englisch) zur Kommunikation mit dem Kunden eingestellt werden.

Sobald ein Kunde im WaWi angelegt wird, wird diese Sprache für die Dokumente des Kunden (Rechnung/Lieferschein und Emails) verwendet. Auf der Kundenseite kann auch eine andere Sprache für diesen Kunden eingestellt werden.

Format PLZ

Wenn für ein Land ein Format für den Aufbau der Postleitzahl angegeben ist wird auf der Bestellungs- und Kundenseite die gespeicherte Postleitzahl der Rechnungs- bzw. Lieferadresse geprüft.

Beispiel:

  • Deutschland: 99999 (5-stellig, numerisch)
  • Österreich: 9999 (4-stellig, numerisch)
  • Niederlande: 9999 AA (7-stellig, 4 Stellen numerisch + Leerstelle + 2 Zeichen)

Zugelassene Zeichen:

  • ‚9‘ – numerisch – 0 bis 9
  • ‚A‘ – Alpha-Zeichen (keine Zahl!)
  • ‚ ‚ – Leerzeichen
  •  ‚x‘ – beliebiges Zeichen

Zahlungsarten

button_zahlungsartenÜber Konfiguration -> Shopoptionen -> Zahlungsarten können Einstellungen vorgenommen sowie Textbausteine für Emails und Rechnungen / Lieferscheine angelegt werden. Änderungen betreffen nur das WaWi.

Falls eine neue Zahlungsart angelegt werden soll, muss dies über den Shop-Admin erfolgen. Sie wird dann sofort hier angezeigt.
Weiterlesen Zahlungsarten

die Seite Update

updateAuf der Seite Update kann sowohl die WaWi-Datenbank mit der Oxid-Datenbank synchronisiert als auch ein Update des WaWi-Systems geladen werden. Diese Seite ist nur für Administratoren aufrufbar.

Importe

Beim Klicken auf die Schaltfläche Import starten werden alle notwendigen Änderungen aus dem Oxid-Shop geladen. Diese Funktion ist nur für die Basis-Version relevant. Bei der Advanced- und Professional-Version wird der Import ja automatisch im Hintergrund durchgeführt.

In der Basis-Version wird ein Hinweis angezeigt, wann der nächste Import gestartet werden kann.

Der Import dauert auch bei mehreren Bestellungen + Kunden + Artikeldaten nur Sekunden.

Bei einem Import von grossen Datenmengen wird alle 5 Sekunden ein Refresh durchgeführt, so dass das Import-Script nicht durch die Einstellungen in php.ini abgebrochen wird.

Anmerkung: beim Import von Artikeldaten wird auf doppelte Artikelnummern geprüft. Dies ist nicht zulässig und diese Artikel werden nicht importiert!
Falls es in der Oxid-Datenbank doppelte Artikelnummern gibt, einen von diesen Artikeln löschen oder umbenennen. Welche Artikelnummern nicht importiert werden konnte wird in einer Datei __errorlog.txt im WaWi-Verzeichnis dokumentiert.

Update

Hier wird geprüft, ob es ein Update gibt und ggf. geladen. Ein Update darf nicht unterbrochen werden!
Anmerkung: dieser Button ruft die Datei setup.php im WaWi-Verzeichnis auf. Falls das WaWi nicht mehr gestartet werden kann – zB. wegen eines abgebrochenen Updates – die setup.php direkt aufrufen.

Anmerkung: das Prüfen auf Updates ist täglich nur einmal möglich.

Hinweis:

Bei Änderungen an Daten im WaWi, die im Oxid-Admin relevant sind, werden diese sofort zurückgeschrieben, um Konflikte zu vermeiden.