Zum Inhalt

Kategorie: 3. das Hauptmenü

die Gruppe Mitarbeiter

Dmitarbeiterie Gruppe Mitarbeiter ist nur sichtbar, wenn das Modul Mitarbeiter aktiviert wurde. Die Aktivierung  diese Moduls ist nur erforderlich, wenn mehr als eine Person im Shop arbeitet.

Dann können den einzelnen Mitarbeitern Rollen zugeordnet werden, so dass der Anwender im WaWi nur das sieht, was auch zu seinem Aufgabenbereich gehört.

Mit Klick auf Abmelden meldet sich der aktuelle Mitarbeiter ab (geht auch in allen Masken oben rechts im Kopfbereicht).  Es wird das Hauptmenü angezeigt und es  können keine Daten mehr geändert werden.

Weiter zur Mitarbeiterliste

 

neue Artikelnummern

Grundsätzliches zu Artikelnummern

Artikelnummern sollten möglichst kurz, müssen aber auch eindeutig sein. Sinnvoll ist auch im Tagesgeschäft eine einheitliche Länge/Format der Nummern oder zumindest ’sprechende‘ Nummern.

Gerade bei telefonischen Anfragen von Kunden sollte man recht schnell erkennen können, ob die mitgeteilte Artikelnummer vollständig ist.

Nichts ist lästiger als die Rückfrage an den Kunden „können Sie bitte noch mal wiederholen – ich finde die Nummer nicht … “ 🙂 Weiterlesen neue Artikelnummern

die Mitarbeiterliste

die Mitarbeiterliste
die Mitarbeiterliste

Das Anlegen von Mitarbeiterkonten ist nur sinnvoll, falls mehrere Mitarbeiter im Shop arbeiten und den Mitarbeitern je nach Aufgaben bestimmte Rollen zugeordnet werden sollen.

Standardmäßig werden in dieser Liste nur die Mitarbeiterkonten angezeigt, die auch aktiv sind.
Änderungen können nur Mitabeiter aus dem Bereich Personal vornehmen (oder Administratoren, die eh alles dürfen).

Einige Spalten werden nur angezeigt, wenn auch die entsprechenden Module aktiviert sind – zB. die Spalte Einkauf wenn das Modul Einkauf aktiviert ist.

Anmerkung: wenn die Mitarbeiterliste erstmalig aktiviert wird, wird ein Benutzer admin / Passwort admin angelegt.

In der Basic-Version können max. 5 Mitarbeiter angelegt werden

Mitarbeiter online

Falls ein Mitarbeiter aktiv im WaWi arbeitet wird dies in der Liste in der ersten Spalte angezeigt.

Weiter zur Mitarbeiterseite

die Mitarbeiterseite

mitarbeiterseiteDiese Mitabeiterseite steht nur dem Personalbereich mit allen Eingabefeldern zu Verfügung. Der Mitarbeiter selbst kann aber dort auch zB. sein Passwort ändern.

Die Vergabe von Rollen können Mitarbeiter des Personalbereich ändern. Allerdings kann ein Mitarbeiter seine eigene Rolle nicht ändern. Bestimmte mögliche Rollen werden auch nur Mitarbeiter des Personalbereichs angezeigt.

In der Buttonleiste oben kann eine Mitarbeiter-Karte im Visitenkarten-Format mit Barcode ausgedruckt werden. Damit ist ein schnelles Anmelden auf der Startseite mit Barcodescanner möglich.

Je nach installierten Modulen können für den Mitarbeiter weitere Rollen angezeigt werden.

Falls in Ihrem Unternehmen detailliertere Rollen zugeordnet werden müssen, kann dies in spezifischen PlugIns festgelegt werden. Sprechen Sie uns hierzu an.

 

Zahlungsarten

button_zahlungsartenÜber Konfiguration -> Shopoptionen -> Zahlungsarten können Einstellungen vorgenommen sowie Textbausteine für Emails und Rechnungen / Lieferscheine angelegt werden. Änderungen betreffen nur das WaWi.

Falls eine neue Zahlungsart angelegt werden soll, muss dies über den Shop-Admin erfolgen. Sie wird dann sofort hier angezeigt.
Weiterlesen Zahlungsarten

die Seite Update

updateAuf der Seite Update kann sowohl die WaWi-Datenbank mit der Oxid-Datenbank synchronisiert als auch ein Update des WaWi-Systems geladen werden. Diese Seite ist nur für Administratoren aufrufbar.

Importe

Beim Klicken auf die Schaltfläche Import starten werden alle notwendigen Änderungen aus dem Oxid-Shop geladen. Diese Funktion ist nur für die Basis-Version relevant. Bei der Advanced- und Professional-Version wird der Import ja automatisch im Hintergrund durchgeführt.

In der Basis-Version wird ein Hinweis angezeigt, wann der nächste Import gestartet werden kann.

Der Import dauert auch bei mehreren Bestellungen + Kunden + Artikeldaten nur Sekunden.

Bei einem Import von grossen Datenmengen wird alle 5 Sekunden ein Refresh durchgeführt, so dass das Import-Script nicht durch die Einstellungen in php.ini abgebrochen wird.

Anmerkung: beim Import von Artikeldaten wird auf doppelte Artikelnummern geprüft. Dies ist nicht zulässig und diese Artikel werden nicht importiert!
Falls es in der Oxid-Datenbank doppelte Artikelnummern gibt, einen von diesen Artikeln löschen oder umbenennen. Welche Artikelnummern nicht importiert werden konnte wird in einer Datei __errorlog.txt im WaWi-Verzeichnis dokumentiert.

Update

Hier wird geprüft, ob es ein Update gibt und ggf. geladen. Ein Update darf nicht unterbrochen werden!
Anmerkung: dieser Button ruft die Datei setup.php im WaWi-Verzeichnis auf. Falls das WaWi nicht mehr gestartet werden kann – zB. wegen eines abgebrochenen Updates – die setup.php direkt aufrufen.

Anmerkung: das Prüfen auf Updates ist täglich nur einmal möglich.

Hinweis:

Bei Änderungen an Daten im WaWi, die im Oxid-Admin relevant sind, werden diese sofort zurückgeschrieben, um Konflikte zu vermeiden.

 

 

Rechnungsnummer

Die fortlaufende Rechnungsnummer

Die ‚fortlaufende‘ Rechnungsnummer in einem Onlineshop wurde in vielen Foren diskutiert. Aber da es gerade im Shopsystem eine fortlaufende und eindeutige Bestellnummer gibt, braucht man unserer Meinung nach ja keine besondere Rechnungsnummer sondern legt fest: Bestellnummer = Rechnungsnummer.
Hierzu gibt es von der Oberfinanzdirektion Koblenz eine Verfügung vom 14.07.2008 die klargestellt, dass es „lediglich um die Einmaligkeit einer Rechnungsnummer geht und nicht um die zwangsläufige Vergabe der Rechnungsnummern als zahlenmäßige Abfolge. Die Vergabe der Rechnungsnummern soll dem Aussteller überlassen bleiben.
Quelle: http://www.unternehmer.de/finanzen-steuern/

Weiterlesen Rechnungsnummer